Vegan-Käsekuchen

Posted Von am 25. April 2014 | Keine Kommentare


Heute gibt es ein Rezept für einen leckeren Käsekuchen.

Teig-Zutaten:

  • 250g Mehl
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 100g Rohrzucker
  • eine Prise Himalaya Salz
  • 200ml Soja-Milch
  • 220ml Raps-Öl

Alle Zutaten nach der Reihenfolge mit einem Esslöffel in einer Schüssel zusammenrühren.

Dann den Teig in eine eingefettete und mit Mehl bestäubte, 26cm Springform füllen und mit dem Löffel, den Rand hochziehen (so dass die Form komplett mit einer etwa 1cm dicken Schicht ausgekleidet ist).

 

Füllung-Zutaten:

  • 500ml Sojajoghurt Natur
  • 400g Seidentofu oder Naturtofu (bei Naturtofu 8 EL Sojamilch dazugeben)
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 60g Rohrzucker
  • 100g vegane Margarine
  • nach Geschmack etwas Rohmarzipan
  • eine Handvoll Rosinen

Alle Zutaten nach der Reihenfolge mit einem Pürierstab in einer Schüssel zu einer feinen Creme-Masse pürieren.

Dann die Creme-Masse in die mit Teig ausgekleidete Form geben und den überstehenden Rand auf die Masse herunterdrücken.

Bei 170 Grad auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei Umluft 1 Stunde backen.
Tipp: Die Springform auf ein mit Backpapier belegtem Blech stellen. Damit die Margarine, die zum Einfetten benutzt wurde, nicht direkt auf den Ofenboden tropft (falls die Springform undicht ist).

Aus dem Ofen nehmen und mindestens 5 Stunden abkühlen lassen.

 

Bon Appetit!

Bei Fragen, Anregungen oder Tipps nutzt einfach die Kommentar-Funktion.

Euer Veganer Coach

Kommentar absenden